Pressemitteilung

Corona-Insolvenz überstanden: Sanierungsplan der ACURA Rhön-Klinik in Gersfeld/Rhön einstimmig angenommen

Veröffentlicht am 12.05.2021

Gersfeld, 12. Mai 2021. Im Eigenverwaltungsverfahren der ACURA Rhön-Klinik in Gersfeld haben die Gläubiger in der Gläubigerversammlung am 7. Mai 2021 den Insolvenzplan einstimmig angenommen. Das Amtsgericht Fulda hat den Insolvenzplan noch am 7. Mai 2021 bestätigt. Das Eigenverwaltungsverfahren kann somit zeitnah abgeschlossen werden.

Der vom Amtsgericht Fulda eingesetzte Sachwalter Rechtsanwalt Kai Dellit aus der deutschlandweit tätigen Sozietät hww hermann wienberg wilhelm hatte den Insolvenzplan im Auftrag der Gläubiger erarbeitet und eingereicht. „Um die ACURA Rhön-Klinik wieder zukunftsfähig zu machen, regelt der Insolvenzplan nicht nur die Entschuldung der ACURA Rhön-Klinik, sondern auch deren Übernahme durch die Kliniken Küppelsmühle Bad Orb GmbH & Co. KG, die auf dem schon vor der Insolvenz entwickelten Sanierungsplan aufbauen wird“, so Dellit.

Sanierungsgeschäftsführer Rechtsanwalt Tobias Tscherne aus der Frankfurter Kanzlei semper fidelis, der die ACURA Rhön-Klinik im Eigenverwaltungsverfahren unterstützt hat, freut sich: „Wir konnten, nach coronabedingter Beantragung der Eigenverwaltung im April 2020, unseren Sanierungskurs erfolgreich durchsetzen und einen Investor finden, der die Klinik übernimmt. Besonders erfreulich ist, dass alle 86 Mitarbeiter übernommen werden.“

Geschäftsführer Georg M. Freund der Kliniken Küppelsmühle, der bereits eine Klinik in Bad Orb führt, ist überzeugt, „dass wir das richtige Konzept zur Weiterführung der Rhön-Klinik haben und Synergien zwischen den beiden Kliniken nutzen können. Wir sind beeindruckt von den Mitarbeitern und dem Leistungsangebot der Klinik und gehen, wenn es uns gelingt die ärztliche Versorgung langfristig zu sichern, von einer vielversprechenden Zukunft aus.“

„Ohne die die Geduld und Ausdauer der qualifizierten und engagierten Mitarbeiter der ACURA RhönKlinik wäre dieser positive Ausgang nicht möglich gewesen“, ergänzt Dellit.

Über ACURA Rhön-Klinik

Die ACURA Rhön-Klinik in Gersfeld ist eine orthopädische Fachklinik für medizinische Rehabilitation mit der Zusatzindikation Verhaltensmedizinisch orientierte Rehabilitation „VOR“ mit 105 Betten. Jährlich nutzen mehr als 2.000 Patienten die Angebote der Klinik. Die ACURA Rhön-Klinik Gersfeld ist nach dem QMS-Reha-Verfahren zertifiziert und Partner der Rentenund Krankenversicherungen.

Über semper fidelis Rechtsanwälte

semper fidelis | Rechtsanwälte Hartwich & Tscherne PartmbB ist eine qualifizierte Insolvenz- und Sanierungskanzlei, die sich auf die Insolvenzverwaltung sowie die insolvenzrechtliche Beratung und Unternehmenssanierung spezialisiert hat. Die Schwerpunkte sind neben der traditionellen Insolvenzverwaltung das Insolvenzplanverfahren, die Eigenverwaltung in der gerichtlichen Sanierung und die Krisenberatung von Unternehmen in betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Sicht. An den Standorten Frankfurt, Wiesbaden und Lampertheim beraten über 30 Mitarbeiter außerdem bei isolierten Fragestellungen im Handels- und Gesellschaftsrecht, M&A, Wirtschaftsstrafrecht, dem Arbeitsrecht und dem Steuerrecht.
https://semper-fi.com

Über Kliniken Küppelsmühle Bad Orb GmbH & Co. KG

Die Kliniken Küppelsmühle in Bad Orb sind seit 1898 ein inhabergeführtes Familienunternehmen. Die Klinik verfügt über insgesamt 201 Betten, davon 111 Einzelzimmer und 45 Doppelzimmer, für die Mitnahme von Begleitpersonen. Die Klinik unterteilt sich in die Fachbereiche Innere Medizin/Kardiologie/Diabetologie und Orthopädie/Unfallchirurgie und führt im Auftrag der Renten-, der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung sowie für Selbstzahler stationäre und ambulante Rehabilitationsverfahren und Anschlussheilbehandlungen durch. kueppelsmuehle.de

Pressemitteilung

Über hww hermann wienberg wilhelm

hww hermann wienberg wilhelm ist ein auf Rechtsberatung, Restrukturierung, Insolvenz- und Zwangsverwaltung spezialisierter Dienstleister. Mit mehreren hundert Mitarbeitern ist hww in mehr als 20 Städten in Deutschland vertreten und verfügt über ein eigenes internationales Netzwerk. hww hermann wienberg wilhelm Insolvenzverwalter sind in ihrer langjährigen Tätigkeit bundesweit bereits in tausenden Insolvenzverfahren von zahlreichen Insolvenzgerichten bestellt worden. Zu namhaften Verfahren der Kanzlei gehören z.B. die Insolvenzen von Philipp Holzmann, Karmann, Q-Cells, SOLON, Sunfilm, Solarwatt, Germania Fluggesellschaft, Thomas Cook, topbonus und Mister Minit.
www.hww.eu

Über den Sachwalter Rechtsanwalt Kai Dellit

Kai Dellit, Rechtsanwalt und Partner von hww hermann wienberg wilhelm, ist Sanierungsexperte und etwa für die erfolgreichen Sanierungen des Waschmittelherstellers domal-wittol Wasch- und Reinigungsmittel GmbH, der DÜN-FLEISCH GmbH Eichsfelder Fleisch- und Wurstspezialitäten, der Sauerbrey Bau- und Vertriebs GmbH, der Kahla/ Thüringen Porzellan GmbH sowie der Automobilzulieferer Präzisionstechnik Reichenbach GmbH, Ibex Automotive GmbH und MKB MetallKonstruktions- und Betriebsmittelbau GmbH & Co. KG verantwortlich.
www.hww.eu/ueber-uns/mitarbeiter/details/kai-dellit/

Pressekontakt:

Claudia Hodurek
hww hermann wienberg wilhelm
Referentin für Kommunikation und Marketing
Tel.: 0361/601314-0
E-Mail: claudia.hodurek@hww.eu